Neue Unruhe – Protestwelle rollt

Liebe Internet-Surfer,

der Erregungspegel in der Region steigt, das ist nicht der Hitze zuzurechnen, sondern weiterhin der Tatsache geschuldet, dass die DB einseitig den Kompromiss von Celle aufgekündigt hat und versucht, ohne Öffentlichkeitsbeteiligung nur ihre Interessen durchzusetzen. Dagegen steht die Region auf.

Sehr gerne kündige ich an dieser Stelle eine weitere Protestveranstaltung von einer befreundeten Bürgerinitiative an, die zeigt, der Widerstand ist im gesamten Untersuchungsbereich für eine neue Trasse massiv und ungebrochen. Wir lassen uns nicht auseinander dividieren!

Kommt, unterstützt auch diese Initiative! Gemeinsam sind wir stark! Wir müssen in Berlin gehört werden!

 

 

Die BI UnsYnn spricht in ihrem kleinen Video in beeindruckender Weise von einer Wand, die sich durch das Land zieht, wenn entlang der A7 die DB ihre Trasse des Grauens bauen würde. Also bitte mal anklicken es öffnet sich dann irgendwo am Rand des Bildschirms ein Link, der zum Mediaplayer führt und das Video startet.

IMG_7587

Der Widerstand in ganz Niedersachen (einschl. der Landesregierung) nimmt jetzt massiv zu und nach dem Statustreffen am 15.09. in Celle werden die Bürgerinitiativen, die betroffenen Kommunen und unsere parteiübergreifenden politischen Vertreter gemeinsam der Bahn sehr deutlich ihre Meinung präsentieren.

Die Kreiszeitung aus Buchholz / Nordheide sagt es ganz deutlich: Die Planung muss vom Tisch!!!

https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/c-politik/kommunen-machen-massiv-mobil-gegen-ice-trassenplaene_a255426